Die Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn

Bildbanner mit Logo: Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn

Sie befinden sich im Kapitel: "Über Uns", Seite: Die Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn

Übersicht

  1. Start
  2. Über uns
  3. Produktion
  4. Berufliche Bildung & Teilhabe am Arbeitsleben
  5. Werkstattbetriebe
  6. Tagesförderstätte
  7. Service
  8. Stellen / Mitarbeit

 

Weitere Inhalte des Kapitels (Unternavigation)

Die Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn

Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen

Die Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen nach § 142 SGB IX. Träger ist der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e.V..

In den Betrieben Montabaur, Lahnstein, Nauort, Niederelbert, Rotenhain, St. Goarshausen und unserem CAP-Lebensmittelmarkt in Hundsangen arbeiten z. Zt. 630 beeinträchtigte Menschen und über 160 Mitarbeiter. Die Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn bieten Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit geistiger, körperlicher und seelischer Behinderung im Westerwaldkreis und dem westlichen Rhein-Lahn-Kreis.

Die Werkstattbeschäftigten werden beim Erlernen beruflicher Fähigkeiten und Fertigkeiten und beim Fördern ihrer sozialen Kompetenzen unterstützt.

Ein wichtiges Ziel ist darüber hinaus die Vorbereitung geeigneter Beschäftigter auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.
Alle Betriebsprozesse werden durch ein Qualitätsmanagementsystem geplant, gesteuert und auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. Dieses ist nach DIN EN ISO 9001 durch die proCum Cert GmbH zertifiziert.