Dauerhafte berufliche Verwirklichung im ambulanten Arbeitsbereich

Bildbanner mit Logo: Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn

Sie befinden sich im Kapitel: "Rehabilitation", Seite: Dauerhafte berufliche Verwirklichung im ambulanten Arbeitsbereich

Übersicht

  1. Start
  2. Über uns
  3. Produktion
  4. Berufliche Bildung & Teilhabe am Arbeitsleben
  5. Werkstattbetriebe
  6. Tagesförderstätte
  7. Service
  8. Stellen / Mitarbeit
 

Dauerhafte berufliche Verwirklichung im ambulanten Arbeitsbereich

Wenn Sie dauerhaft auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein möchten, bieten wir Ihnen eine kontinuierliche Arbeitsassistenz vor Ort an. Um Ihnen langfristig eine geeignete und sinnstiftende Beschäftigung zu gewährleisten, erhöhen oder reduzieren wir unsere Unterstützung für Sie nach Bedarf. Ihre weiteren beruflichen Ziele vereinbaren wir mit Ihnen gemeinsam im so genannten Teilhabeplan. Wir begleiten Ihre berufliche Entwicklung kontinuierlich und bieten Ihnen Weiterqualifizierungen an. Gemäß Ihren individuellen Leistungen im Arbeitsbereich erhalten Sie ein Arbeitsentgelt. Sie sind weiterhin kranken- und rentenversichert und haben nach zwanzig Beitragsjahren Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente. Bei Interesse und Eignung unterstützen wir Sie beim Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.